Teamtraining | 3. September 2014

Ein Coach für Smoothie-Freaks und Energiebällchen

Was ein „Focalizer“ ist, weiss ich jetzt. Und auch, welche Explosivität vegane Energiebällchen haben, wenn man sich die unterschiedlichen Perspektiven von Produktion und Verkauf anschaut. Woher? Ich begleite seit einigen Monaten die junge grüne Cafékette „Goodies“ als Coach und Trainer.

Goodies hat mit seinem größtenteils veganen, vegetarischen und ökologischen Angebot an Snacks, Smoothies und Café den Nerv der Zeit getroffen und ist am expandieren. Fünf Läden gibt es mittlerweile in Berlin, und weitere auch in anderen Städten der Republik sind in Planung. Da Goodies auf die Entwicklung der eigenen Mitarbeiter_innen Wert legt, können diese relativ schnell zum „Focalizer“ aufsteigen – was soetwas wie eine Filialleiterin ist. Das Engagement und die Begeisterung für die Idee ist die treibende Kraft. Trotz aller Motivation kann es manchmal schwierig sein, mit Zuliefern, Kunden als auch mit den eigenen Mitarbeitern effektiv zu kommunizieren.

Damit die neuen Focalizer Unterstützung bekommen, in diese neue Rolle hineinzuwachsen, hat Goodies mich als Coach und Trainer dazugeholt. Im Training wurden schwierige Situationen zwischen Focalizern, Mitarbeitern und Kunden in Rollenspielen untersucht und gemeinsam neue Lösungswege entwickelt. Christoph Rempel, der Geschäftsführer von Goodies meint dazu: „Das Training von Daniel war super effektiv und hat allen sehr viel Spaß gemacht! Deshalb haben wir uns entschieden, dass Daniel die Focalizer in einer Supervision in alltäglichen Herausforderungen begleitet. Fazit: Vor allem das Ausprobieren neuer Handlungsmöglichkeiten bringt einen spürbaren Lernerfolg. Und der freie Austausch über die Herausforderungen hilft allen – man merkt eben, dass alle in einem Boot sitzen und man sich gegenseitig unterstützen kann.“

Ich freue mich sehr, dass ich die visionäre Crew von Goodies weiter unterstützen kann. Und was ich richtig genieße: In den Workshop-Pausen das Recht zu haben, sich alles an der Theke zu bestellen, was man möchte! Mein aktueller Favorit: Der Wildkräuter-Smoothie. Magic!

Alle Filialen und Speisekarte auf: http://www.goodies-berlin.de

 

 

Ähnliche Beiträge

Coaching

Training für Jugendbotschafter

Im Mai 2013 habe ich als Coach im Auftrag von GIZ, BMZ und UNICEF ein Auftritts- und Diskussionstraining  für eine Gruppe von Jugendbotschafter konzipiert und begleitet. Die Jugendlichen diskutierten im Rahmen eines Dialogforums zu den Entwicklungszielen der Vereinten Nationen mit Bundesminister Niebel und der UNICEF-Botschafterin Eva Padberg. Es waren Standfestigkeit auf dem Podium, Teamspirit und […]

weiterlesen

Ihre Anmeldung

Herzlich willkommen! Sie haben sich entschieden, an einem Workshop teilzunehmen. Bitte schreiben Sie mir kurz, was Sie interessiert und auch für welches Datum Sie sich anmelden wollen. Ich werde Ihnen so bald wie möglich eine Antwort zukommen lassen.

Moderation
Teamtraining
individuelles Training

Ich möchte teilnehmen am Basismodul:
Präsenztraining 13. Sep – 13. Sep
Stimmtraining für (Yoga-)Lehrer*innen 28. Sep
Interaktive Veranstaltungen entwickeln 12. Okt – 13. Okt
Moderationstraining 08. Nov – 08. Nov
Präsenztraining 29. Nov – 29. Nov
Durchsetzungstraining für Frauen 13. Dez – 13. Dez

Ich möchte teilnehmen am Aufbaumodul:

Nicht der passende Workshoptermin dabei?
Dann wählen Sie ihren Wunsch-Workshop aus und schreiben mir eine Notiz ins Nachrichtenfeld.
Ich informiere Sie gerne über weitere geplante Termine.

Ihre Kontaktdaten

Vielen Dank. Ihre Nachricht wurde verschickt.

Workshop und einzelne Module buchen

Infos zur Buchung

Wenn Sie sich für ein Training interessieren, können Sie sich auf dieser Seite vorläufig anmelden. Ich bestätige Ihnen per Mail den Eingang Ihrer Anmeldung und sende Ihnen praktische Informationen zu. Ihr Platz ist nur reserviert, wenn der Teilnahmebeitrag überwiesen wurde. Ich bitte deshalb darum, den Beitrag innerhalb von 7 Tagen nach der Bestätigung der Anmeldung zu überweisen. Falls der Betrag später eingeht, wird/werden der/die Plätze wieder offen. Wenn ein Platz dann wieder vergeben wird, gibt es eine Warteliste nach Eingang der Überweisung.