Allgemein, Moderation, Virtuelle Kommunikation | 4. April 2020

10 Tipps für die Moderation virtueller Meetings

Mit diesen zehn einfachen Anregungen wird Euer nächstes virtuelle Meeting bestimmt produktiver – probiert es aus!

  • Gib mehr emotionales positives Feedback für Beiträge, was Du siehst, was geschrieben wird.
  • Sei non-verbal sehr aktiv und lade andere dazu ein – um Leben in das Meeting zu bringen
  • Sei ein Vorbild in Punkto Technik- und Software-KnowHow
  • Paraphrasiere und gib kontinuierlich wieder, was gesagt, gezeigt und geschrieben wird, um Gruppenfokus herzustellen
  • Verknüpfe Beiträge durch prozess-orientierte Fragen, damit ihr zu Ergebnissen kommt
  • Ergänze Beiträge durch inklusions-orientierte Fragen, damit auch wirklich alle Teilnehmer*innen beitragen
  • Keine parallelen Diskussionen im allgemeinen Chat
  • Nutze den allgemeinen Chat gezielt für Stimmungsbilder, Feedback und Abstimmungen
  • Nutze den allgemeinen Chat als Meldeliste mit verschiedenen Meldearten: * = Beitrag, DR = direkte Rückmeldung, T = Technikfrage, V = Verständnis, ( ) = nützliche Mini-Ergänzung
  • Teilnehmer*innen klären Technikprobleme, die während des Meetings auftreten im privaten Chat mit einer zuvor bestimmten Technik-Assistenz – das Meeting kann derweil weiter gehen

Ähnliche Beiträge

Moderation

Moderation 25 Jahre Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung

Für die Heinrich-Böll-Stiftung moderierte ich 2015 einen feierlichen Abend mit über 200 Gästen aus Kultur, Politik und dem Bildungsbereich. Auf dem Podium waren unter anderem Robert Thalheim, Film und Theaterregisseur, Produzent, Dr. Ellen Ueberschär, damals noch Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages und Stefan Müller, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Bildung und Forschung. Der Abend war eine Mischung […]

weiterlesen

Allgemein, Coaching

Der Rückzug ins Private – Transformation oder Kapitulation?

Alle wollen gärtnern, zur Ruhe kommen, gemeinsam meditieren oder kochen. Garten und Wohlfühl-Magazine wie Landlust oder Essence finden große Abnehmerzahlen. Das Engagement in Vereinen, Parteien oder Gewerkschaften geht zurück. Warum ist das so? Es geht vielleicht darum, in unserem inneren Selbstbestätigungs-Kosmos kurzweiligen Spaß durch andauernde Freude zu ersetzen.

weiterlesen

Ihre Anmeldung

Herzlich willkommen! Sie haben sich entschieden, an einem Workshop teilzunehmen. Bitte schreiben Sie mir kurz, was Sie interessiert und auch für welches Datum Sie sich anmelden wollen. Ich werde Ihnen so bald wie möglich eine Antwort zukommen lassen.

Moderation
Teamtraining
individuelles Training

Ich möchte teilnehmen am Basismodul:
Basis I – Hard- und Software für virtuelle Meetings 01. Jun – 01. Jun
Basis II kompakt – Virtuelle Meetings moderieren 01. Jun – 01. Jun
Basis II Standardlänge – Virtuelle Meetings moderieren 01. Jun – 01. Jun
Basis II „Speed“ – Virtuelle Meetings moderieren 02. Jun – 02. Jun
Teamtraining: Zusammenarbeit im Home Office 07. Jun – 07. Jun

Ich möchte teilnehmen am Aufbaumodul:
Aufbau I – Moderation mit virtuellem Whiteboard 02. Jun – 02. Jun
Aufbau II – Moderation virtueller Konferenzen 03. Jun – 03. Jun
Aufbau III – „Blended“: Veranstaltungen on- und offline parallel gestalten 04. Jun – 04. Jun
Aufbau IV – Webinare gestalten und moderieren 05. Jun – 05. Jun
Feedback-Training: Virtuelle Veranstaltungen moderieren 05. Jun – 05. Jun

Nicht der passende Workshoptermin dabei?
Dann wählen Sie ihren Wunsch-Workshop aus und schreiben mir eine Notiz ins Nachrichtenfeld.
Ich informiere Sie gerne über weitere geplante Termine.

Ihre Kontaktdaten

Vielen Dank. Ihre Nachricht wurde verschickt.

Workshop und einzelne Module buchen

Infos zur Buchung

Wenn Sie sich für ein Training interessieren, können Sie sich auf dieser Seite vorläufig anmelden. Ich bestätige Ihnen per Mail den Eingang Ihrer Anmeldung und sende Ihnen praktische Informationen zu. Ihr Platz ist nur reserviert, wenn der Teilnahmebeitrag überwiesen wurde. Ich bitte deshalb darum, den Beitrag innerhalb von 7 Tagen nach der Bestätigung der Anmeldung zu überweisen. Falls der Betrag später eingeht, wird/werden der/die Plätze wieder offen. Wenn ein Platz dann wieder vergeben wird, gibt es eine Warteliste nach Eingang der Überweisung.