Methodik – Wie ich arbeite

Daniel Unsöld
  • Wie ich als Coach arbeite

    Was bedeutet es für mein Coaching, zuerst Schauspieler, Moderator und Trainer für Körpersprache zu sein? Auf fließende Art findet Körpersprache und die Arbeit damit Eingang in das Coaching. Nicht nur darin, wie ich persönlich als Coach mit Klienten in Resonanz gehe, sondern auch als Ansatz, von dem aus der Coachee sich selbst im Coaching und in seinem Alltag anders erfahren kann.

    Denn ich bin überzeugt davon, dass die Arbeit mit Körpersprache Klienten – und Coaches – darin unterstützen kann, sich die Freiheit zu nehmen, sich lebendiger und in gutem Kontakt miteinander auszudrücken und zu entfalten.

    Körpersprache und Coaching

    Der Körper und die Körpersprache wird im systemischen Ansatz oft aus therapeutischer Sicht einbezogen; um Emotionen zu lösen, bewusst zu machen, auszudrücken oder um Erfahrungen zu verankern. Aufbauend auf meinem beruflichen Hintergrund als Trainer nutze ich die Arbeit mit Körpersprache auch auf anderen Wegen:

    • als Weg, um Erfahrungen im Alltag zu ermöglichen, um neue Handlungsoptionen und Perspektiven zu entdecken und zu verankern.
    • als weiteren Kommunikationsweg für Klienten, um Situationen und Begebenheiten aus ihrem Hintergrund zu durchdringen.
    • Als Ansatz für Interventionen, in denen Klienten z.B. durch einfache körperliche Aktionen gewohnte Handlungs- und Verhaltensmuster unterbrechen.

    Körpersprache ist mehr als der reine Wortlaut unserer Botschaften, Körpersprache ist Ausdruck unserer gesamten Persönlichkeit. Jede authentische Arbeit an Körpersprache kann sich deshalb nicht auf ein rein technisches Erlernen bestimmter Handlungen beschränken. Wenn wirklich Veränderung geschehen soll, dann muss sich auch im Innen etwas bewegen. Wie wir uns selbst sehen, wie wir andere Menschen und Situationen aufgrund unserer Erfahrungen interpretieren – dies sind Aspekte, die sich nicht in einem Training erlernen lassen, sondern nur in einer inneren Betrachtung. Deshalb halte ich eine Arbeit an Körpersprache ohne den intensiven Rapport von Coach und Klienten, ohne den Blick auf Gefühle, innere Haltungen und Perspektiven für haltlos und wenig nachhaltig.

    Training oder Coaching?

    Auf der anderen Seite unterstützt systemisches Coaching Klienten  dabei, alte Muster bewusst zu machen und erfolgreiche Muster in andere Situationen zu übertragen. Hier zeigt sich, dass Training – das Üben und Ausprobieren von Fähigkeiten – und Coaching – die Begleitung in der Selbstreflexion – eng miteinander verbunden sind. Coaching kann dabei ganz unaufgeregt während eines Trainings stattfinden – und Training genau so gut in einem individuellen Gespräch. Körpersprache ist im Sinne eines Computerspiels wie ein anderes Level, in dem Coach und Klienten eine gemeinsame Reise beginnen können. Es ist ein Level mit eigenen Regeln und Formen, dass handelnd und spielerisch erkundet sein will. Wer sich auf diese Erkundung wagt, mag vieles leicht erreichen, was in Worten schwer erscheint.

    „Es ist unser Licht, das wir fürchten,
    Nicht unsere Dunkelheit.
    Wir fragen uns:
    Wer bin ich eigentlich, dass ich leuchtend,
    Hinreißend, begnadet und phantastisch sein darf?

    Aber wer bist Du denn, dass Du es nicht sein darfst?“

    Marianne Williamson

    Ein persönliches Kennenlerngespräch ist kostenlos. Sprechen Sie mich gerne an.

    Daniel Unsöld

  • Wie ich als Moderator arbeite

    Als Moderator baue ich auf über acht Jahre fachliche Erfahrung im umwelt- und entwicklungspolitischen Kontext zurück. Meine Schauspielausbildung und über 500 Bühnenauftritte geben mir die notwendige Sicherheit, um auch in anspruchsvollen Formaten zu überzeugen. Besonders am Herzen liegt mir eine dynamische Moderation, in der das Publikum direkt und aktiv mit einbezogen wird. Dabei engagiere ich mich vor allem für Initiativen, Unternehmen und Organisationen, die einen guten Zweck verfolgen.

    Ich moderiere:

    • Ergebnisorientierte Workshops (Konzeption, Gruppendynamik, Kreativitätstechniken, Analyse, Auswahl, Ergebnissicherung)
    • Podiumsdiskussionen (Verschiedene Methoden der Publikumsaktivierung und -miteinbeziehung, verschiedene Formate für Gesprächsaufbau)
    • Events und Großveranstaltungen (Messemoderationen, Bühnenmoderation bis 25.000 Teilnehmer, Massen-Aktionselemente, auch gerne „Einheizer“-Qualitäten, Moderation auf mobilen Bühnen bei Umzügen/Demos)

    Meine besonderen Qualitäten sind auf der einen Seite mitreißendes Charisma und ein gutes Gespür für die Bedürfnisse und Möglichkeiten von Gästen und Publikum; auf der anderen Seite ein großer Werkzeugkoffer an Methoden, die Körper, Herz und Geist in Bewegung – und die Menschen miteinander in Kontakt bringen. Dabei bleibe ich auch unter hohem Druck in meiner Moderatorrolle souverän und sichere einen erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung.

    Gerne entwickle ich mit Ihnen gemeinsam Ihr Veranstaltungsformat. Sprechen Sie mich an!

  • Wie ich als Trainer arbeite

    Sie sagen etwas, aber keiner scheint sich für Ihre sachlichen Argumente zu interessieren? Sie halten einen Vortrag – und Sie werden plötzlich unsicher, die Stimme versagt und Ihnen geht die Puste aus? Ihr Kollege kommt in den Raum und Sie fühlen sich sofort eingeschüchtert und gehemmt? Oder Sie haben eine unangenehme Situation zu bewältigen, z.B. ein Personalgespräch, einen Interessenkonflikt oder ein Verkaufsgespräch? Sie müssen ein Team führen, wollen aber nicht egoistisch oder dominant sein?

    Das sind nur einige Beispiele, wie wir und viele andere in unserem beruflichen Alltag herausgefordert werden. Die gute Nachricht: Indem Sie sich mit Ihrem Selbstverständnis in Ihrer beruflichen Funktion, mit Körpersprache und Stimme auseinandersetzen, können die meisten Hindernisse überwunden werden. Mein Ziel ist, dass Sie Ihre berufliche Rolle mit Spaß und Integrität voll ausfüllen, damit Sie, Ihre Kollegen und Ihre Organisation profitieren.

    Ich möchte, dass Sie Ihre Kommunikationsziele kraftvoll und ganzheitlich erreichen – und vielleicht sogar ein spielerisches Vergnügen entwickeln, Körpersprache wahrzunehmen und gezielt zu nutzen. Dabei bin ich gegen jede Art der Manipulation. Mir geht es um Bewusstheit und um einen transparenten und offenen Umgang mit Machtstrukturen, die wir alle in Beruf und Alltag (er-)leben.

    Dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob eine Organisation oder Gruppe „flache“ oder „horizontale“ Hierarchien hat. Meine Erfahrung ist: Je flacher die Hierarchie, desto feiner austariert sind territoriale Kämpfe um Macht und Einfluss. Und diese Codes lassen sich über Körpersprache und Auftreten dechiffrieren.

    Körpersprache, Auftreten und Stimme nutze ich in meinen Trainings als Ansatzpunkte, von denen aus ein neues Selbstverständnis in Ihrer beruflichen Funktion entwickelt werden kann.

    Mein Ansatz als Trainer: 

    •     Erfahrungsübungen zur Stärkung von Bewußtheit, Stimme und Gestik,
    •     Entwicklung von Körperhaltung und –führung nach Eric Franklin,
    •     Szenische Analyse und Bearbeitung konkreter Situationen aus dem beruflichen Alltag,
    •     Entwicklung individueller Handlungsansätze,
    •     Erfahrungsaustausch und Reflexion von Auftreten, Selbstverständnis und Funktion im beruflichen Kontext.

     Drei Schritte für Wachstum

    1. Im ersten Schritt unterstütze ich dabei, Ausdrucksmöglichkeiten in Körpersprache, Auftreten und Stimme bewusst zu machen
    2. Im zweiten Schritt gebe ich Werkzeuge an die Hand, mit denen in Beruf und Alltag grundlegend an Ihrer Stimme und Körpersprache gearbeitet werden kann.
    3. Im dritten Schritt betrachten wir berufliche Situationen. Aufbauend auf den Erfahrungen der TeilnehmerInnen entwickeln wir ein adäquates Selbstverständnis und daraus folgende Handlungsansätze, mit denen Sie Ihre Kommunikations-Ziele klar, mit Freude und kraftvoll erreichen.

    Bewusst, kraftvoll und aus dem Herzen kommunizieren ist mein persönliches Ziel – im Alltag und in meinem Beruf.

    Neugierig geworden? Dann interessiert Sie vielleicht einer meiner nächsten Workshops. Oder kontaktieren Sie mich unverbindlich per Telefon, Mail oder über das Kontaktformular.

Hier finden Sie alle Workshops

Ihre Anmeldung

Herzlich willkommen! Sie haben sich entschieden, an einem Workshop teilzunehmen. Bitte schreiben Sie mir kurz, was Sie interessiert und auch für welches Datum Sie sich anmelden wollen. Ich werde Ihnen so bald wie möglich eine Antwort zukommen lassen.

Moderation
Teamtraining
individuelles Training

Ich möchte teilnehmen am Basismodul:
Moderationstraining 24. Nov – 24. Nov
Präsenztraining 15. Dez – 15. Dez
Motivation und Stressprävention 19. Jan – 19. Jan
Durchsetzungstraining für Frauen 02. Feb – 02. Feb
Moderationstraining 23. Feb – 23. Feb
Präsenztraining 16. Mär – 16. Mär
Motivation und Stressprävention 13. Apr – 13. Apr
Durchsetzungstraining für Frauen 04. Mai – 04. Mai
Moderationstraining 25. Mai – 25. Mai
Präsenztraining 15. Jun – 15. Jun

Ich möchte teilnehmen am Aufbaumodul:

Nicht der passende Workshoptermin dabei?
Dann wählen Sie ihren Wunsch-Workshop aus und schreiben mir eine Notiz ins Nachrichtenfeld.
Ich informiere Sie gerne über weitere geplante Termine.

Ihre Kontaktdaten

Vielen Dank. Ihre Nachricht wurde verschickt.

Workshop und einzelne Module buchen

Infos zur Buchung

Wenn Sie sich für ein Training interessieren, können Sie sich auf dieser Seite vorläufig anmelden. Ich bestätige Ihnen per Mail den Eingang Ihrer Anmeldung und sende Ihnen praktische Informationen zu. Ihr Platz ist nur reserviert, wenn der Teilnahmebeitrag überwiesen wurde. Ich bitte deshalb darum, den Beitrag innerhalb von 7 Tagen nach der Bestätigung der Anmeldung zu überweisen. Falls der Betrag später eingeht, wird/werden der/die Plätze wieder offen. Wenn ein Platz dann wieder vergeben wird, gibt es eine Warteliste nach Eingang der Überweisung.

Die Preise sind nach einem Fördermodell strukturiert: 365,- Euro bei Buchung durch ein Unternehmen oder wenn Sie mehr als 4000,- Euro verdienen, 165,- (135,- ermäßigt) bei Buchung von Privat. Die Trainings dauern anderthalb Tage. Es gibt in jedem Training einen Förderplatz für sozial oder ökologisch engagierte Personen mit wenig Geld, die für 60,- Euro teilnehmen können. Wenn Sie einen dieser Plätze in Anspruch nehmen wollen, schreiben Sie mich gerne an.